History

Unseren Kleingärtnerverein Blankenburg e.V. gibt es seit September 1968.

Begonnen hat alles im Jahre 1968 mit der baubedingten Auflösung/Umsiedlung der Kleingartenanlage "Wiesengrund" Glösa zwischen dem Chemnitz Fluss (landwärts rechts) und der Chemnitztalstrasse.

An Stelle der alten "Wiesengrund-Anlage" enstand der VEB Numerik Karl-Marx-Stadt (heute Gewerbepark A4) mit einen großem Verwaltungsgebäude und zahlreichen Produktionsgebäuden.

Ein neuer Standort war schnell gefunden! Quasi nur einen Steinwurf entfernt (diesmal landwärts links vom Chemnitzfluss) begann die Schaffung der Kleingartenspare "Blankenburg" an der Heinersdorfer Str. 14 und damit wurde schließlich die Umsiedlung der Gärten aus der alten Anlage abgeschlossen.

1978, genau 10 Jahre später ereilte den "Kleingartenverband am Schloßberg"das gleiche Schicksal. Die alte Brauerei sowie die Gärtnerei auf dem Schloßberg wurde teilweise abgerissen und im Zuge dieser Baumaßnahmen war die Auflösung der "Gartenverband am Schloßberg" vorprogrammiert.

Den Pächtern der Anlage am Schloßberg wurde der Vorschlag unterbreitet, sich der Kleingartensparte "Blankenburg" anzuschließen mussten. Durch Freigabe der angrenzenden Wiese wurde Platz gewonnen und mit der Umsiedlung der Gärten nahm die Erweiterung, auf heute ingesamt 89 Gärten, unserer Anlage ihren Lauf.